Unser Hof liegt in der niederösterreichischen Region Tullnerfeld. Wir lieben die abwechslungsreiche Arbeit mit und in der Natur, die Felder und Wiesen rund um den Hof und das Leben am Stadtrand.

Da unsere Arbeitsweise mit viel Achtsamkeit vor der Natur und ein sorgfältiger Umgang mit dem Boden beinhaltet, probieren wir diese Aspekte auch an unsere Kunden durch die Vermittlung von Hintergrundwissen und Arbeitstechniken in der modernen Landwirtschaft weiterzugeben.

Der seit 1912 bestehende Familienbetrieb wird durch unsere Familie bereits in der 4. Generation bewirtschaftet.

Durch den 1965 gegründeten Ab-Hof-Verkauf von Milch und Milchprodukten, Eiern aus Freilandhaltung und Erdäpfeln wurde der Grundbaustein für die jetzige Generation gelegt. Mit viel Engagement und Sorgfalt entstand mit der Zeit ein vielfältiger Bauernhof durch Gemüsebau, Holz- und Heuwirtschaft.

Der Wunsch etwas Neues anzustreben, brachte uns im Jahr 2001 auf den Kürbisanbau. Nach und nach wuchs das Sortiment durch Wasser- und Zuckermelonen sowie Süßkartoffeln. Carina betreibt seit dem Jahr 2019 einen Folientunnel in dem verschiedenste Bio-Gemüsesorten wie Paradeiser, Paprika, Melanzani, Gurken, usw. gedeihen.

 

 Auf dem Hof aufgewachsen, wurde Franz schon sehr früh klar, dass die Hofübernahme als 3. Generation die Verwirklichung seines Lebemstraumes darstellt.

Bis heute ist er Landwirt mit Leib und Seele, immer vorne mit dabei und täglich voller Elan und neuen Ideen für die Aufrechterhaltung seines Betriebes. Als Vater von 4 Töchtern macht es ihn umso stolzer, dass er sein Lebenswerk an die Familie weitergeben kann.

Als tatkräftige Hilfe findet man
Ingrid überall, wo diese benötigt wird.
Egal ob im Verkauf, im Büro oder auf
dem Feld- als organisatorisches Talent
steht sie ihrem Mann Franz und der
restlichen Familie mit Rat und Tat zur Seite.

Durch ihre berufliche Erfahrung im Management kümmert sich Sylvia, neben ihrem full-time-job als Mutter von 3 Söhnen, um die formalen Tätigkeiten und Buchhaltung.

Wenn am Hof besonders viel zu tun ist, kann man immer auf Andreas Hilfe zählen. Man findet sie dann im Verkauf und der Beratung. Als Allroundtalent trifft man Eléne am Feld, im Verkauf, in der Produktion und in der Verarbeitung an. Zusätzlich ist sie Ehefrau und Mutter von 2 Töchtern.

 

 

 

   
 
      

Neben der gewissenhaften Mithilfe in allen Bereichen der Landwirtschaft, freut es Carina besonders, seit 2019 ihr eigenes Projekt auf die Beine gestellt zu haben- in ihrem Folientunnel erweitert sie das Sortiment Jahr für Jahr um ein paar Gemüsesorten.

Max stellt neben Carinas Verlobten auch den Neuzugang des Familienbetriebes dar. Er wird als Ruhepol für seine geduldige und liebevolle Art, seinen vollen Körpereinsatz in allen Arbeitsbereichen und seine innovativen Ideen geschätzt.

Als gute Seele des Hauses hat Oma stets ein offenes Ohr für alle Familienmitglieder. Durch ihre Leidenschaft des Kochens blüht sie in ihrer wichtigen Rolle als Mutter von 2 Söhnen, Großmutter von 5 Enkeln und Urgroßmutter von 6 Großenkeln auf.

Durch das Mitteilen seiner jahrzehntelange Erfahrung als Landwirt stellt Opa einen wertvollen Teil der Familie dar, der nach wie vor nicht gescheut ist, den Hof nach Arbeit abzusuchen und Probleme zu lösen.

 

   

 

 

 

 

Unsere Familien-/Betriebsgeschichte:

 

ab 2001         erstmaliger Anbau von 40 verschiedenen Kürbissorten

ab 2003         Anbau bereits von 300 Sorten der Prachtexemplare

                      erstmalige Veranstaltung „urigste Kürbisschau im Wienerwald“

ab 2005         Beginn der österreichischen Wasser- und Zuckermelonen

ab 2009         Anbau von 400 verschiedenen Speise-, Zier- u. Halloweenkürbissen

ab 2016         Start von diversen BIO-Speisekürbissen

ab 2018         erstmaliger Anbau von österreichischen Süßkartoffeln

ab 2019         erstmaliger Anbau von Paradeisern, Melanzani, Paprika